zurück zur Übersicht

Gut zu wissen: Vorsorgevollmacht & Patient:innenverfügung

Vortrag 10: 17.05.2022

Dienstag, 18:00 – 20:00 Uhr
EUR 10,00, ermäßigt 8,00

Manchmal kommt es schneller als eine denkt:
ein Unfall, eine schwere Erkrankung und diejenigen, die am nächsten stehen sind handlungsunfähig. Wussten Sie, dass sogar Verheiratete/ Verpartnerte nicht automatisch bevollmächtigt sind, sondern mitunter im Eilverfahren eine gesetzliche Betreuung bestellt wird?

Mit einer rechtzeitig errichteten Vorsorgevollmacht können die Bevollmächtigten in Ihrem Sinne handeln.

Eine Patient:innenverfügung benennt Ihre Wünsche, welche Behandlungen im Falle einer schweren Erkrankung vorgenommen oder unterlassen werden sollen.

Der Vortrag bietet einen Überblick und gibt Hinweise zu weiteren Informationsquellen.

Referentin:
Susanne Janssen
Fachanwältin für Erbrecht, Sozialrecht und Familienrecht

Anmeldeformular (Anmeldung über diesen Link oder per Telefon).