Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Raupe & Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.

Bildungs- und Beratungszentrum
Beratungsstelle Frau und Arbeit

Berufsorientierung | Bildung | Berlin

Newsletter | Januar 2024

diesen Newsletter möchten wir mit den besten Wünschen für ein friedliches Jahr 2024 beginnen. 

Der Winter hat Berlin fest im Griff und auch die politischen Ereignisse des neuen Jahres lassen frösteln: Die Instrumentalisierung der Bauernproteste durch die Neue Rechte und vor allem die Recherche von CORRECTIV zum Geheimplan gegen Deutschland schrecken auf. Besonders im Hinblick auf die anstehenden Wahlen in diesem Jahr lohnt sich ein zweiter Blick und wir möchten Sie darum auf die Initiative von Demopuk - Verein zur Förderung demokratischer Politik und Kultur aufmerksam machen: Auf der Webseite Wählen ja.#AfDNee werden mit Fakten Positionen der AfD auf ihre inhaltlichen Aussagen überprüft und Widersprüche offengelegt. Ein Beispiel sehen Sie hier:

 

Wer dieser Tage ein klares Zeichen gegen Rechts setzen möchte: Auf der Webseite Zusammen gegen Rechts können Sie sehen, wo und wann die nächste Demonstration stattfindet. Es ist unter anderem am 3. Februar ab 13 Uhr unter dem Motto Wir sind die Brandmauer ein großer Aktionstag am Bundestag geplant.

Gerade wenn die Außenwelt so in Aufruhr ist, wird die Selbststärkung umso wichtiger. Wir freuen uns darum, Sie auch in diesem Jahr wieder mit unserem Beratungsangebot und vielfältigen Veranstaltungen bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Perspektiven unterstützen und begleiten zu dürfen.

Für diese beiden Veranstaltungen im Januar gibt es noch freie Plätze: 

Wie will ich arbeiten? - Eine Arbeitswelt im Wandel und welche Möglichkeiten bieten sich dadurch für Ihr Arbeits- und Lebenszeitmodell? Dieser Frage können Sie im Kurs kreativ und analytisch mit Friederike Köhler nachgehen.

Erreichen Sie Ihre persönlichen und beruflichen Ziele! Strategien des Scheiterns und des Gelingens erfahren Sie im Vortrag Effektives Handeln von Prof. Regine Reichwein.

Zum Thema Arbeit und finanzielle Absicherung können Sie sich in den Vorträgen über Fördermöglichkeiten und Argumentationshilfen in beruflichen Umbruchsituationen, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie über Erwerbsminderungsrente informieren.

Martina Bärtels-Roesener unterstützt Sie in dem Kurs Berufliche Zielbestimmung nach Krankheit dabei, mutmachende Handlungsstrategien für den Wiedereinstieg in den Beruf nach einer längeren Phase der Erkrankung zu erarbeiten und berufliche Ziele zu überprüfen und neu zu entwickeln.

Spielen Sie mit dem Gedanken sich selbstständig zu machen und brauchen Unterstützung bei der Existenzgründung? Dann informieren Sie sich in dem Online-Vortrag Abenteuer Selbstständigkeit mit Karin Kirschner und lernen Sie alles zur Einfachen Buchführung für Existenzgründerinnen im Online-Kurs mit Petra Neemann.

Im Workshop Rhetorik und Selbstpräsentation lernen Sie praxisorientiert Techniken und Methoden einer souveränen und wirkungsvollen Rede für jeden Kontext.

Die Vortragsreihe Wege zur inneren Gelassenheit mit Dr. Gabriela Dürkop beginnt mit der Befreiung von äußeren und innerem Ballast.

Und weil es einfach gut zu wissen ist, können Sie in der Veranstaltung Stilstrategien den Schlüssel zu Ihrer eindrucksvollen Erscheinung kennenlernen.

Gerade bei diesem Wetter braucht unsere  Gesundheit besondere Aufmerksamkeit. Wie wäre es darum mit einer Intensivwoche Qi Gong?

Die Alexander-Technik hilft Ihnen Alltagsstress vorzubeugen. Erlangen Sie damit mehr Leichtigkeit und Freude bei der Arbeit.

Für einen anderen Umgang mit chronischen Schmerzen zeigt Ihnen Anne de Weerth die Atemarbeit nach Ilse Middendorf.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, Ihr Feedback und natürlich Ihren Besuch und grüßen herzlich

das Team von Raupe & Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einem Urteil am 16.01.2024 den Flüchtlingsschutz von Frauen gestärkt. Die Richter in Luxemburg erkennen Gewalt gegen Frauen aufgrund ihres Geschlechts als eine Form der Verfolgung an. Damit beruft sich das EuGH auf die Istanbul-Konvention, das internationale Übereinkommen von 2011 zum Schutz von Frauen vor Gewalt. Mehr Informationen dazu finden Sie hier

Aus Protest gegen Vermögensungleichheit tritt Marlene Engelhorn, deutsch-österreichische Millionenerbin und Sozialaktivistin, ihr Erbe ab und gibt den größten Teil ihres Vermögens an die Allgemeinheit zurück. Die Geschichte ist beim Tagesspiegel nachzulesen.

Unbedingt anschauen! 

Die Dokumentation Babyglück trotz Krebs erzählt die Geschichte von Katrin, die trotz Krebsdiagnose ein Kind erwartet. Ein Film über eine starke Frau, die für zwei Leben kämpft.

Unbedingt hingehen! 

Ins Prime Time Theater im Wedding und eine neue Folge der Theater-Sitcom "Gutes Wedding, schlechtes Wedding" schauen.

Unbedingt lesen! 

Nino Haratischwili – Das achte Leben erzählt episch und generationenübergreifend die Leben insbesondere der Frauen einer georgischen Familie und verknüpft damit die georgische Geschichte des 20. Jahrhunderts.  .

Eva Menasse – Alles und nichts sagen. Zieht sich eine liberale Gesellschaft gerade den Boden weg, auf dem sie fest stehen sollte? Ein Essay darüber, was die digitale Massenkommunikation zwischenmenschlich anrichtet.

Kay Dick – Sie.Szenen des Unbehagens ist die Wiederentdeckung eines beunruhigenden Meisterwerks: Dieser lange verschollene Roman von 1977 erzählt von einer Gesellschaft, in der jede Kunst von einer anonymen Masse gewaltsam verhindert wird.

Regina Scheer – Bittere Brunnen. Die Geschichte über Hertha Gordon-Walcher, die Regina Scheer seit ihrer Kinderheit kannte und mit ihr über viele Jahre Gespräche führte.

mit Traudl Kellermann
mit Prof. Regine Reichwein

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
Raupe & Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e. V.
Pariser Str. 3
10719 Berlin
Vereinsregister: VR 7186B
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg